Beispiele

Der Royal Automotive Club hat für seine Mitglieder ein innovatives Pay-by-Mile-Versicherungsprodukt mit dem Slogan "Pay when you drive, save when you don't" eingeführt. RAC verwendet den DriveTag und eine White-Label-Version der App. Das Versicherungsprodukt wird online verkauft und vom führenden Insurtech-Unternehmen Wrisk betreut. Das Produkt zielt auf einen großen und wachsenden potenziellen Markt von Fahrern mit geringer Fahrleistung (weniger als 10.000 Kilometer pro Jahr) ab, die durchschnittlich 20 % ihrer monatlichen Versicherungsprämie einsparen sollen.

Der größte britische Online-Händler für leichte Nutzfahrzeuge (LCVs) nutzt den DriveTag, um seine Kundenbeziehungen im Bereich Leasing und Versicherung zu erweitern. Gemeinsam mit dem Versicherer Liverpool Victoria (LV) wurde die DriveTag-Versicherung ins Leben gerufen, um Kunden die Möglichkeit zu geben, ein Fahrzeug zu äußerst wettbewerbsfähigen Tarifen und mit interessanten zusätzlichen Rabatten zu versichern, die für aufmerksame und kompetente Fahrer in Abhängigkeit von ihrem Punktestand gelten.

VodafoneZiggo (Netherlands)

Der DriveTag wurde in Firmenwagen installiert, um zu beweisen, dass neue (mobile) Technologien zu den Nachhaltigkeitszielen des Unternehmens beitragen können. Mit Hilfe von EY-Auditoren wurden die positiven Auswirkungen des DriveTag auf die Fahrerbewertungen und den Kraftstoffverbrauch bestätigt. Die Ergebnisse waren vielversprechend: Innerhalb von nur 4 Monaten führte der Einsatz des DriveTags zu einer Verbesserung der durchschnittlichen Fahrweise um 35 % und zu einer Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen um 25 %.

Shuttel ist Marktführer bei Mobilitätsdiensten und -budgets für Unternehmen und nutzt den DriveTag, um die Fahrzeugnutzung und den Kilometerstand der Firmenwagen zu erfassen. Der DriveTag ersetzt wesentlich teurere Telematikgeräte und gewährleistet eine genaue Fahrtenberichterstattung und Budgetplanung. Shuttel-Firmenkunden können die DriveTag by Miles App zur Unterstützung einer sicheren und umweltfreundlichen Fahrweise upgraden.

Ein neues Angebot für den KMU-Markt in den Niederlanden sieht eine End-to-End-Lösung von Sycada vor, die das Kunden-Onboarding, die Logistikabwicklung, die Leistungsüberwachung, das Erstellen von Fahrer-Risikoprofilen und sogar eLearning für einzelne Fahrer unserer gemeinsamen Geschäftskunden umfasst. Achmea agiert als Vertriebspartner, Sycada übernimmt die gesamte Logistik und Kundenbetreuung.

Read more about DriveTag

Was ist der DriveTag?

Konzept und Nutzen

Erfahren Sie mehr

Die Apps

Fahrstilanalyse: Wie beeinflussen wir den Fahrer positiv?

Erfahren Sie mehr

Der Beacon

Klein und einzigartig: die Technologie hinter dem DriveTag

Erfahren Sie mehr